Koliaki - Einführung
Close

Koliaki

Einführung


Einige Worte zu …
Koliaki ist ein wirklich malerisches griechisches Dorf an der Straße von Trachia nach Epidauros. In dem in etwa 350 Metern Höhe liegenden Dorf – der Ausblick von hier über die Bucht von Epidauros ist überwältigend - leben nur um die 250 Menschen, die ihren Lebensunterhalt in erster Linie mit dem Anbau von Olivenbäumen, dem Gemüseanbau, der Viehzucht, sowie mit Bäckerei- und Käsereiprodukten verdienen, ebenso wie die Einwohner des Nachbardorfes Trachia.  

Ein Blick in die Vergangenheit  
Das Dorf ist verhältnismäßig jung. Um 1850 kamen Arkadier in die Gegend, sie ließen sich nieder und gründeten das Dorf, das bis etwa 1940 Kolliaki oder Kollines geheißen hat.  

Aktivitäten - Unterhaltung
Die Gegend um das Dorf lädt mit seiner üppigen Vegetation zu Spaziergängen, Wanderungen, und zum Entspannen in der Natur ein. Auch gelangt man von Koliaki aus nördlich nach Epidauros und südlich nach Ermioni, von wo aus auf die Inseln Hydra und Spetses erreichbar sind, also könnte man hier eine schöne und entspannende Rast einlegen, um auszuspannen und die wundervolle Sicht zu genießen. Auch die wenigen Tavernen in der Gegend, die Käserei- und Bäckerei-Erzeugnisse, traditionelle Nudeln und auf verschiedenste Arten zubereitetes Fleisch anbieten, sind das Anhalten und Einkehren auf jeden Fall wert.

Örtliche Erzeugnisse
Viele traditionelle Produkte der argolischen Erde können hier probiert werden: traditionell zubereitete Chylopites (griech.: χυλοπίτες – kleine, breite Nudeln), Käserei-Erzeugnisse, Oliven und Olivenöl sind nur einige wenige der Produkte, die das kleine Dorf bekannt gemacht haben.

facebook twitter
Copyright © 2018 Smart Solutions | All rights reserved | Designed and Hosted by Smart Solutions