Close

Agios Andrianos

Einführung


In Agios Adrianos leben über 1.000 Menschen, es hat jedoch eindeutig Dorfcharakter, die Einwohner sind in erster Linie Landwirte, die Orangen und Kartoffeln anbauen. In den letzten Jahren zeigt sich allerdings ein wachsendes Interesse von Touristen an dem Dorf, was zur Folge hat, dass sich bereits einige kleine touristische Unternehmen etablieren konnten. Gelegen ist es nur wenige Kilometer von Nauplia und der antiken Stadt von Tiryns entfernt. Bis ungefähr 1940 trug das Dorf nach dem türkischen Gebieter Aga Katsingr den Namen Katsingri. Im 18. Jahrhundert wurde in der nahen Umgebung das laut Erzählungen Wunder wirkende Kirchlein Agios Adrianos erbaut, von dem der Ort seinen neuen Namen bekam.
Wie bereits oben angemerkt, ist das antike Tiryns nicht weit von Agios Adrianos entfernt, weshalb auch um das Dorf viele interessante Funde aus der Zeit vor Christus zu sehen sind. Der in der mykenischen Epoche erbaute, heute leider fast vollständig verfallene Staudamm von Tiryns gehört dazu. Datiert wird er auf etwa 1300 v. Chr. und er ist gebaut worden, um einen Wasserlauf umzuleiten, der häufig für große Probleme in der antiken Stadt gesorgt hatte. Auch das Kloster Agios Dimitrios Karakala, ein unweit des Dorfes gelegenes Nonnenkloster, ist einen Besuch wert. Der Bau wird im 11. Jahrhundert vernutet, ganz sicher ist das jedoch nicht zu sagen. Interessant ist auch die kleine Ausstellung der handgefertigten Arbeiten der Nonnen im Kloster. Auf dem Hügel von Agios Adrianos steht das gleichnamige Kirchlein, das die interessanteste Sehenswürdigkeit des Dorfes ist. Erbaut wurde es wahrscheinlich im Jahr 1743, Vermutungen zu Folge könnte die kleine Kirche auch älter sein. Genau ist das leider nicht zu sagen, da sie zwei Mal abgebrannt ist, die Heiligenbilder sind jedoch in verhältnismäßig gutem Zustand und wirklich sehenswert.
Das Dorffest, in Griechenland πανηγύρι (Panijiri) genannt, findet am 25. und 26.08. statt, da der 26. August der Gedenktag des Heiligen Adrianos und der Natalia ist. Die Einheimischen und Besucher begehen diesen Feiertag mit Musik und traditionellen Tänzen.

Der Verein von Agios Adrianos setzt sich in erster Linie für Kultur und Bildung ein, um so den Bürgern die Möglichkeit zu geben, Interessen zu entwickeln und ein abwechslungsreiches Leben führen zu können. Sogar eine eigene Zeitung wird von dem Verein herausgegeben.

Wichtige geschichtliche Daten
13. Jahrhundert v. Chr.: Der Staudamm des antiken Tiryns wird erbaut
18. Jahrhundert: In dieser Zeit wurde wahrscheinlich die Kirche Agios Adrianos gebaut
1743: Bau des Kirchleins von Agios Adrianos
1930 bis 1940: Das Dorf wird von Katsigri in Agios Adrianos umbenannt

Sehenswürdigkeiten
Der Staudamm des antiken Tiryns
Das Kloster Karakala
Die Kirche von Agios Adrianos

Dafür ist Agios Adrianos bekannt
Für das Wunder wirkende Kirchlein Agios Adrianos

facebook twitter
Copyright © 2018 Smart Solutions | All rights reserved | Designed and Hosted by Smart Solutions